Erdbeben

4 Erdbeben gab es, seit wir hier leben. Das letzte war so heftig, dass die Fensterscheiben klirrten. Wir waren gerade ins Bett gegangen, als es erst schepperte und dann bebte. Bestimmt 7 Sekunden lang. Wir überlegten, was wir tun sollten? Unser Bett ist zu niedrig, um drunter zu kriechen. Die Kinder schliefen tief und fest. Dann war es vorbei. Ich guckte auf mein Handy. Natürlich fast abgeladen um die Uhrzeit. 22.30 Uhr wäre wirklich unpraktisch für das nächste grosse Beben. Am nächsten Morgen hab ich erstmal die Ersatzladebatterien eingestöpselt. Nun sind wir wenigstens ein bisschen vorbereitet.

Wissenschaftler sagen, dass wir eine 50%-ge Chance haben für ein riesiges Beben bis 2037. Dass es dann sein Zentrum hier bei uns hat liegt bei 30%. Also nix genaues weiss man nicht.

Noch schlimmer als ein Beben um 22.30 Uhr wäre ein Beben während der Schulzeit. Die Grundschule der Kinder liegt in den Hügeln und würde bei einem Beben ca. 6 Meter den Berg runterrutschen. Und bis zu 15m versinken. Leider liegt sie auch noch dort, wo sich der Boden in eine gelartige Masse verwandeln würde. Und die Häuser drumherum sind grösstenteils alt und fallen wahrscheinlich einfach zusammen. Unsere Kinder würden also unter der Schule begraben, den Berg runterschlittern und nicht geborgen werden können, weil der Zugang durch zusammengestürzte Häuser verbarrikadiert wäre. Herrliche Aussichten.

Der entsprechende Bericht wurde im September veröffentlicht. Die Empörung der Eltern ist riesig. Eigentlich sollte die Schule zu diesem Schuljahr umziehen, aber natürlich ist nichts fertig geworden. Ob das im nächsten Schuljahr der Fall ist, bleibt fraglich.

Ich werde mal zur Hauptversammlung des Schuldistrikts gehen mit anderen Eltern und mich beschweren. Vielleicht bringt’s ja was. Ansonsten wird es sein wie immer. Wer es sich leisten kann, schickt seine Kinder auf Privatschulen in Berkeley, andere werden umverteilt in überfüllte Klassenzimmer und der Rest bleibt. Und hofft. Auf ein Erdbeben zwischen 6.30 Uhr und 7.30 Uhr oder zwischen 15.00 und 20.00. Nachts ist halt auch blöd, wenn es plötzlich zappenduster ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.