Ally-Award

Einmal im Monat werden Schüler beim „Community-meeting“ für Hilfsbereitschaft ausgezeichnet. Die Lehrer verleihen sie und rufen die Kinder einzeln auf. Vor der gesamten Schule. Das Foto der monatlichen Gewinner hängt vor dem Büro der Direktorin. Gut sichtbar für alle.

Ausgezeichnet für ihre Hilfsbereitschaft!

Im Juni war es soweit. Toni bekam einen Award. Dafür, dass sie gut auf andere achtet, gut beobachtet und freundlich ist. Ihre Lehrerin hatte uns einige Tage zuvor Bescheid gegeben. Also radelte ich morgens zur Schule. Ohne Toni einzuweihen, es sollte eine Überraschung sein. Allerdings bestand ich in der Früh darauf, dass sie sich ihre Haare kämmte.

Jedes Treffen beginnt mit der Wiederholung der Schulregeln: Sei freundlich. Sei hilfsbereit. Usw. Und natürlich die Erinnerung daran: Wir hören mit den Ohren, mit den Augen, mit dem Verstand und mit dem Herzen.

Und dann war es soweit. Strahlend stand Toni vor der Schule, ließ sich beklatschen und fotografieren. „Wofür eigentlich?“, fragte sie mich danach. „Ich hab doch nichts besonderes gemacht.“ Gefreut hat sie sich trotzdem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.